[Ungarn] Klein-Balaton

Bis heute sind die Sumpf- und Moorgebiete, Auen, Wälder, Steppen unberührt geblieben, was Ungarn ausgesprochen reich an Naturschätzen macht.

[Ungarn] Klein-Balaton

Beitragvon Nicole » Freitag 28. August 2009, 21:35

Westlich von Balatonszentgyörgy erstreckt sich von Hügelrücken begrenzt der Kleine Balaton, der mit seiner besonderen Vogelwelt schon seit langem Naturwissenschaftler und Naturfreunde anzieht. Der Kleine Balaton war früher eine abgeschlossene Seebucht mit einer großen Wasserfläche. Mittlerweile ist der Kleine Balaton, der immerhin 14800 Ha groß ist, eine Sumpfwelt mit zahlreichen seltenen Pflanzen- und Tierarten, Teil des Nationalparkes im Oberbalaton. Einen kleinen Teil des Gebietes darf nur mit einer vorherigen Genehmigung und Begleitung betreten werden, im Interesse der ungestörten wissenschaftlichen Arbeiten. Die Insel Kányavár ist ein Schutzgebiet, länger als 2 km und für die Besucher nicht gesperrt. Für Naturfreunde nur zu empfehlen, da man hier mit Aussichtstürmen, Anglerorte und mit Wanderwegen erwartet wird.
Benutzeravatar
Nicole
 
Beiträge: 1868
Registriert: 11.2008
Highscores: 530
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "Nationalparks & Höhlen"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron